Die Geschichte des L-Wurfes



Boomer vom Kesseltal

04.05.2014




Boomer vom Kesseltal soll der Deckrüde vom L-Wurf „vom Hervester Hof“ werden.

Gemeinsam mit seinem Herrchen hat Boomer es geschafft, in Schönheit und Leistung erfolgreich zu sein:
Dt. Champion Cup
Dt. Jugend-Champion RZV
BH , JPO 3

Haben wir Ihr Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung geweckt?
Über ein persönliches Gespräch freuen wir uns. Sehr gerne geben wir unsere Welpen an Menschen, die mit Geduld und Konsequenz aus einem lebensfrohen, temperametvollen Hund einen Freund für`s Leben formen.
Ein Begleiter im Alltag, im Sport und für Zuhause!

Hoka Hey vom Drachentöter

 

Sehr gute HD- Ergebnisse

02.08.2014

Zur Untersuchung der Nachzucht aus dem K-Wurf auf Hüftdysplasie haben wir inzwischen 7 Rückmeldungen erhalten. Allen 7 (!) wurde eine A1 Hüfte bescheinigt.

Wir freuen uns sehr für die jungen Hunde und natürlich für die Besitzerinnen und Besitzer und möchten uns bei denen für ihre Mühe sehr bedanken. 

Danke! 
Annemarie und Volker 

 

Verpaarung geklappt

02.08.2014

Ein entscheidender Schritt zur Planung und Durchführung unseres L-Wurfes wurde in den letzten Tagen getan. Die Verpaarung mit Boomer vom Kesseltal war schon beim 1. Versuch am 30.07. sowie an dem Tag danach sehr erfolgversprechend. Voller Spannung erwarten wir nun die kommenden Wochen und Monate auch im Hinblick darauf, dass es sich bei dieser Paarung um eine Rückführung auf die ursprüngliche Zuchtlinie `vom Hervester Hof`handelt und wir uns daraus eine Kombination aus neuen und aus den bewährten und guten Eigenschaften des `alten` Zuchtstammes erwünschen.
Nach den ersten Hochrechnungen erwarten wir den Wurf am 2. oder 3. Oktober. Bis dahin verbleibt uns noch einige Zeit u.a. zur Verschönerung und Veränderung der "Welpenstube".

 

Mutter werden...

06.09.2014

Jetzt wo Hoka Hey immer "runder" wird, werden die Spaziergänge kürzer und die Pausen länger.



Die werdende Mutter fühlt sich wohl wenn sie mit Streicheleinheiten verwöhnt wird, oder in der Sonne träumen kann.

Spielen geht aber immer noch!



Zielgerade...

28.09.2014

Langsam wird es spannend! Hoka Hey arbeitet an ihrem "Wurflager"...


... es ist fertig...



...und noch eins...


...und noch ein - Hund weiß ja nie!


Ach, das das Fressen schmeckt auch nicht mehr und überhaupt... es wird doch mal langsam Zeit... Hier ist es doch am geborgensten!
Diese Höhle soll es sein!



Und es ist los gegangen!!!

29.09.2014


Hurra - Hurra - Hurra!!




Schneller als erwartet kamen 11 Welpen zur Welt.

Die Geburt verlief ohne Komplikationen und dauerte ca. 8 Stunden.
Geboren wurden 7 Rüden, davon 3 x s, 2 x bl und 2 x sm, und 4 Hündinen, davon 1 x s, 1 x bl und 2 x sm .



Das Geburtsgewicht lag bei allen Welpen zwischen 500 und 600 Gramm.
Der Hündin und den Welpen geht es ausgezeichnet.



Mehr Info`s in den nächsten Tagen!

Die erste Woche ist geschafft und allen geht es gut!

05.10.2014


In den ersten Tagen war es der Hoka Hey sehr warm und so buddelte sie sich zur Abkühlung einige Erdmulden. Zwischendurch schaute die besorgte Mutter immer nach den Welpen und wenn es dann Zeit zum säugen war, legte sie sich zu ihnen und die kleinen Racker konnten den Hunger stillen.


Durch eine Laune der Natur kann Hoka Hey mit 11 milchführenden Zitzen diesem Ansturm gerecht werden und wenn sie dann alle schön sortiert sind, können alle zur gleichen Zeit den "Kräftetrunk" aufnehmen.


Satt und zufrieden!


Alle Welpen vom L-Wurf haben jetzt ihre Namen. Wie beim Namen ihrer Mutter und die des K-Wurfes, so wurden auch dieses Mal Namen aus der Indianersprache verwendet.























Die Augen öffnen sich........

12.10.2014


Zwei !!! Wochen sind vergangen mit ...


trinken...


schlafen...


trinken...


schlafen... - für die Welpen.


Die Aufgabe von Hoka Hey bestand in fressen - säugen - Babys putzen - fressen - säugen - Baby putzen und zwischendurch ausruhen.

Langsam beginnen sich die Augen zu öffnen. Sie reagieren auf ihre Mutter und auch schon auf unsere Stimme mit winseln, fiepsen und mit etwas, das sich anhört wie `bellen`.
Alle sind munter und entwickeln sich gut.

Die Marken werden deutlicher und ihre Proportionen verraten - ich bin ein Hund!






















Ein schöner Herbsttag!

19.10.2014


Ein schöner Herbsttag verleitet uns dazu die Fotos der heute 3 Wochen alten Welpen im Freien auf unserer Wiese zu machen...



Nach einem verträumten Mittag...



... heißt es "aufstehen" und das gemütliche Nest muß verlassen werden ...



Hoka Hey beobachtet den Transfer sehr genau und die Kleinen denken wohl " was soll das denn werden.......?"


Etwas argwöhnisch schnuppern die  "Kleinen" zum ersten Mal im Freien und da muß so mancher erstmal die Mama rufen...


.... erstmal ein tröstender "KraftTrunk" aus der Milchbar - das hilf immer...

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen



Nach so einer ergiebigen Mahlzeit ist man (Hund) gerüstet zum chillen oder um die GROSSE Welt zu erkunden und neue Bekanntschaften zu machen...


Nun, auch der erste Ausflug hat mal ein Ende und so werden wir wieder in unser gemütliches Nest getragen. Denn da gehören wir zunächst ja auch noch hin! Denn schließlich sind wir ja noch sooo klein .......!!





bestandene Jugendbeurteilung

26.10.2014




Wir freuen uns über die bestandene Jugendbeurteilung von
  • Kiona mit Barbara Winter
  • Kenai mit Sandra Tebroke
  • Koda mit Ludger Spielvogel
und gratulieren den aktiven Hundführern sehr herzlich!!


Auf der Clubsiegerschau in Wiehl belgte Kachina mit Barbara Terhardt den hervorragenden Platz V2 Res. Anw. Dt Cha VDH (übersetzt: unter den als Vorzüglich eingestuften -den 2. Platz und Reserve Anwartschaft Deutscher Champion im VDH)

Herzlichen Glückwunsch !!




"Halbzeit"...............

26.10.2014


bei der Aufzucht der Welpen aus dem L-Wurf.
Ja - es sind schon vier(!) Wochen nach der Geburt unseres L- Wurfes mit Hoka Hey ins Land gezogen .
Die kleinen Racker werden immer munterer und erkunden immer mehr ihr Umfeld.
Auch das Umfeld vor ihrem Zuhause gehört täglich mit zum Erkundungsrepertoire.

Da sind die beiden sm Rüden Liwanu und Leschi



die Rüden bl mit Lansa und Lakota



die Hündin bl Leotie



die Rüden s mit Lenno, Lootha und Lesharo



die Hündin s Lulu Lyssa



die Hündinnen sm mit Luyu und Lomasi




Es ist schon ein aufregendes Hundeleben auf dem Hervester Hof. Denn schließlich kommen zu den vielen neuen Eindrücken des Umfeldes auch die vielen staunenden Besucher aus Nah und Fern.
Aber seht selbst was draußen so ab geht...


                          
                 
        
               
                             
                                            
                             
                   
                                           

Halloween

03.11.2014


GRUSELSTUNDEN.....!!!!!!!

Auch für unsere Welpen??

NEIN!!!

Denn aus den kleinen unbeholfenen Hundebabies sind mittlerweile kleine Draufgänger geworden, die ihre Umwelt erkunden und erleben wollen. Und da gehört nun mal auch die Bekanntschaft mit  „Gespenstern“  dazu.

Nun . . . .     was ein  richtige `Indianer` -Hovawart werden  will, der kennt keine Furcht!

Seht selbst wie tapfer sie sind und den Gespenstern schon `Auge in Auge` gegenüberstehen . . . . .


Lakota (d.h. Freund)



Lansa (d.h. Lanze)



Liwanu (knurren eines Bären)



Leschi (Name eines Yakima Häuptling)



Luyu (wilde Taube)




eine schützende Hand ist immer zur Stelle.........!



Lomasi (schöne Blume)



Leotie (Prarieblume)



Lulu Lyssa (Hase)




und wenn die Angst etwas größer wird. . . . - sucht `Hund`sich einen Kumpel wie hier Leotie und Lulu Lyssa





Lootah (rot)



Lesharo (Anführer)



Lenno (Mann)

Erfahrungen sammeln....

09.11.2014


Für unsere Welpen  ist es nun  an der Zeit, dass der Auslauf größer wird und sie neue Eindrücke sammeln können.
So haben wir mit der Hilfe von Trenngittern  den Auslauf erweitert und den Welpen so  die Möglichkeit gegeben, neue Erfahrungen und Eindrücke aufnehmen zu können.





Neben den zahlreichen „Spielmöglichkeiten“
(Wippe , Beiss-Untensilien sind es auch Gegenstände aus unserem täglichen Leben die ein heranwachsender Welpen lernen  und kennen sollte.




Wie fühlt sich z. B. der Lauf über ein Drahtgitter an, welche Geräusche gehen von PET-Flaschen aus , was geschieht in einem Rohr und wie hört es sich dort drinnen an..?!










Was ist eine Schräge und was sind Pflanzen und wie können sie zum spielen genutzt werden.




Aber mit am wichtigsten ist die Gewöhnung an uns Menschen  wie wir sprechen, uns bewegen, wie wir uns anfühlen und welchen `Duft` wir an uns haben – oder einfach –DAS was uns als und zum  Mensch macht.

All das wollen, sollen und müssen  junge Hunde lernen können. Denn jetzt kann vieles spielerisch  vermittelt werden. Später kostet es teilweise für den Hund viel Überwindung und Ausdauer von Frauchen und Herrchen den Hund an etwas heran zu führen.


Und nach all dem lernen, spielen und fressen ist die Möglichkeit des Ruhens und all die neuen Erlebnisse einwirken zu lassen.

Und dass kann  Welpe am besten und schönsten in der Lage des Ruheplatzes.



Sei es in der Geborgenheit von Gräsern,




einem Plätzchen an der Sonne





oder in der Obhut der Mutter...












-ach, was kann eine Welpenzeit doch schön sein. . . . . . . . .  

Den Lauf der Zeit . . . . .

20.11.2014



können und wollen wir auch gar nicht aufhalten.

Aus unseren `kleinen` Welpen werden langsam Hundewelpen mit Charakter. Und so vergehen die Tage mit `spielen`, nette Menschen  kennen lernen, schmusen, zanken mit nervigen Geschwistern und kennen lernen der `GROSSEN WEITEN WELT`.
Denn neue Eindrücke sind wichtig!

Und nach dem Ganzen  wird wieder Siesta gehalten in der wärmenden Sonne eines Novembertages.



Bei dieser Gelegenheit möchten wir euch auch unseren neuen `Hovawartbegleithund ` vorstellen.

Es (Sie) ist ein Kooikerhondje mit dem Namen Foxina Imandra (gen. Foxi) vom Kooikerbeis , geboren am 22.08.2014 und ist seit ca. 4 Wochen bei uns zu Hause. Wir freuen uns sehr über die unproblematische Eingliederung mit Hoka Hey und dem Wurf und wir denken, das sie für alle eine liebenswerte Bereicherung unseres Miteinander ist und sein wird.






Zwischenmeldung:
 
Ludger Spielvogel hat mit seinem Hovawart  Koda vom Hervester Hof die BH-Prüfung (Begleithundeprüfung) bestanden. Nachdem er vor ca. 4 Wochen die Jugendbeurteilung erfolgreich absolvierte, ist er nun  BH- Landessieger 2014 geworden.



Herzlichen Glückwunsch Ludger und weiterhin viel Erfolg!!

Neue Zuhause gefunden

2.12.2014

Für unsere, bzw. den Welpen von Hoka Hey haben wir `schöne` neue Zuhause gefunden. Liwanu war der erste Welpe der unser trautes Heim verließ und dessen Wanderschaft ihn nach Bochum führte. Auch die anderen Welpen konnten bald nach der Wurfabnahme von ihren neuen Familien in Empfang genommen werden.

Wir freuen uns sehr, dass wir erneut sehr nette und fürsorgliche (meist) Frauchen und Herrchen für die Hundeschar gefunden haben und  sie in `gute` Hände übergeben durften.

In Kürze werden wir hier noch einige Bilder zeigen.

Ersteinmal wünschen wir allen eine schöne Zeit des kennenlernen!

Annemarie und Volker Schulte-Bunert

 

 

Aufbruch

12.12.2014

So kurz vor Weihnachten war es für uns schon mit Emotionen verbunden als wir die jungen Hunde in die Obhut ihrer neuen Besitzer übergeben haben. Wir freuen uns sehr und wünschen allen eine schöne gemeinsame Zeit.
Lakota hatte da wohl auch seine weiteste Reise, denn er lebt nun in Lübeck und hat in Zukunft des öfteren die Gelegenheit seine Pfoten in das Wasser der Ostsee zu tauchen.
Die anderen blieben ehr in näheren Breiten. So schlug es Lansa nach Nordwalde, Lenno und Lootha nach Essen, Leschi nach Aldenhoven bei Jülich, Lescharo nach Heiden, Liwanu nach Bochum, Leotie nach Haltern am See und Lulu Lyssa nach Stolberg.



Mit ein wenig Stolz haben wir Lomasi und Luyu in die Hände von Fam. Bäumer und Linden übergeben, denn beide hatten bereits einen Welpen aus der Zucht `vom Hervester Hof`. Familie Bäumer aus unserem F-Wurf vor 17 Jahren und Familie Linden aus dem I-Wurf von vor 14 Jahren.


Wir wünschen allen eine schöne gemeinsame Zeit mit viel Freude und möglichst wenig `Wehwehchen`!!!

Auch möchten wir uns an dieser Stelle für die netten und herzlichen Einträge in unserem Gästebuch bedanken. Es bereitet uns immer wieder Freude diese zu lesen und entgegen zu nehmen und es gibt uns wieder den Ansporn auf ein nächstes Mal in der Zuversicht, nette Menschen kennen zu lernen.
Danke!

Herzliche Grüße vom Hervester Hof und allen eine besinnliche Adventszeit wünschen

Annemarie und Volker

Frohe Weihnachten

24.12.2014

Wir wünschen unseren Freunden und Bekannten, den `neuen` Hundebesitzern mit den Welpen aus unserem L-Wurf und allen Lesern unsere Homepage - Euch und Euren Lieben Zeit und Ruhe für Besinnlichkeit, ein frohes Fest und für das Neue Jahr 2015 das Allerbeste.

Annemarie und Volker Schulte-Bunert